Reportagen | Porträts | PR-Storys

Besondere Geschichten erzählen 

Als freiberufliche Journalistin suche ich Menschen, die etwas Besonderes zu erzählen haben, und erzähle ihre Geschichten weiter. Reportagen in den Ressorts Soziales und Wirtschaft sind meine Schwerpunkte. Mein Anliegen ist es, die Verdienste von Frauen in unserer Gesellschaft stärker sichtbar zu machen, zum Beispiel in sozialen Berufen, im Ehrenamt oder als leise Unternehmerinnen.

Handwerk mit Qualität 

Als ausgebildete Redakteurin kenne ich die Medienwelt und arbeite nach den Grundsätzen des deutschen Pressekodex. Aufträge für Werbung und PR trenne ich klar von meinen journalistischen Leistungen. Gründliche Recherche und unabhängige Berichterstattung sind das A und O meiner Arbeit.

Ideen für Ihre Publikation

Für Ihre Redaktion finde ich Themen und Gesprächspartner. Ich liefere Reportagen, Porträts, Hintergründe, Interviews und Berichte nach Bedarf. Nutzen Sie meine Kreativität für Ihre Veröffentlichung - sei es gedruckt oder digital.

Über mich

Karina Scholz, Journalistin

Menschen und ihre Geschichten kennenzulernen, ist meine Motivation. Die schönsten, traurigsten oder außergewöhnlichsten schreibe ich für meine Leserinnen und Leser auf.

Mein Handwerk habe ich bei der Nachrichtenagentur ddp (später umbenannt in dapd) als Volontärin und Korrespondentin gelernt. Stationen meiner Arbeit waren Berlin, Hannover, Frankfurt am Main und Braunschweig. Vor meinem Volontariat habe ich in Hildesheim studiert (Abschluss Magistra Artium).

Während eines mehrjährigen Aufenthaltes in Asien habe ich die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit einer vietnamesisch-deutschen Universität mitgestaltet. Gebürtig stamme ich aus Nordrhein-Westfalen, wo ich als Lokalreporterin 1998 mit dem Journalismus angefangen habe.

Referenzen

 

Arbeitsproben

Für folgende Medienhäuser und Agenturen bin ich tätig:

Hannover Contex 4.0 www.hannovercontex.de

Bernward Medien www.bernwardmedien.de

Hildesheimer Allgemeine Zeitung www.hildesheimer-allgemeine.de

Meine Artikel erschienen auch in folgenden Publikationen:

Die Welt, Tageszeitung

Zukunft Jetzt, Magazin der Deutschen Rentenversicherung

Rundblick, Politikjournal

aktiv, Wirtschaftszeitung

Die Kirchenzeitung im Bistum Hildesheim

Hier können Sie sich einen Eindruck meiner Arbeit verschaffen:

https://chrismon.evangelisch.de/artikel/2020/50913/weihnachten-im-gefaengnis-interview-mit-einer-seelsorgerin

www.welt.de/reise/Fern/article181590584/Marokko-Radtour-in-der-Medina-von-Marrakesch.html

Datei "ZukunftJetzt_Seniorengymnastik_I.pdf"

Datei "ZukunftJetzt_Seniorengymnastik_II.pdf"

Datei "HiAZ_Thema-des-Tages_Leben-ohne-Auto.pdf"

Datei "HiAZ_Thema-des-Tages_Pastorinnen.pdf"

Datei "HiAZ_Thema-des-Tages_Firmengründung.pdf"

Datei "HiAZ_Thema-des-Tages_Kindergarten-02.pdf"

Datei "HiAZ_Thema-des-Tages_Reliquien.pdf"

Datei "AKTIV_Jobbruecke.PDF"

Datei "AKTIV_Krone-Ingenieur.pdf"

Datei "Kirchenzeitung_Taufe.pdf"

www.kiz-online.de/netzwerkerin-der-fabi

www.kiz-online.de/%E2%80%9Epio%E2%80%9C-spielt-den-hausmeister

https://www.rundblick-niedersachsen.de/was-geschah-1944-in-diekholzen-eine-ueberlebende-kehrt-zurueck/

www.rundblick-niedersachsen.de/e-commerce-einem-kleinen-dorf-bei-hildesheim-wird-das-jetzt-ganz-praktisch/

Datei "Interview_Tina_Voß_AGV_report_2017.pdf"

Datei "20190228_HiAZ_-Aerial_Yoga_Thema-des-Tages_Fuß.jpg"

Datei "20190409_Porträt_Landärztin_Söhre-03.pdf"

Datei "Nasse-Nasen-weiche-Felle.pdf"

Datei "AKTIV_Sadingo.PDF"

Datei "201909_Klinikseelsorgerin.pdf"

Kontakt

Haben Sie eine Frage, eine Anregung oder einen Wunsch an mich?

Ich freue mich über Ihre Nachricht.

Kontaktformular

 

Impressum und Datenschutz

Karina Scholz

Freie Journalistin

Hauptstr. 49a

31199 Diekholzen OT Söhre

Telefon: +49 (0) 5121 - 9320 131

E-Mail: post@karina-scholz.de
Internet: www.karina-scholz.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Karina Scholz

Website erstellt mit ZetaProducer: www.zeta-producer.com

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Bildnachweise

Urheber und Bildquellen (photocredits): Chris Gossmann (Porträtbilder), Karina Scholz (Reisebilder), AdobeStock (Ansichten Hildesheim, Symbolbilder)

Datenschutzhinweise

Verantwortliche: Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist:

Karina Scholz, Freie Journalistin, Hauptstr. 49a, Diekholzen.

Soweit im nachstehenden Text von „wir“, „uns“, „Journalistenbüro“, „Redaktion“ die Rede ist, ist damit die Verantwortliche im Sinne der DSGVO und des BDSG gemeint.

Zweck der Datenverarbeitung: Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Verantwortliche erfolgt zu den folgenden Zwecken:

- Für die journalistische Arbeit in/für Medien jeder Art, einschließlich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Bürger, Vereine, Firmen, Behörden und andere

- Zur Dokumentation von Abläufen im Journalistenbüro sowie auf unseren Internetseiten und unseren sonstigen digitalen Angeboten, insbesondere zur Wahrung unserer Rechtspositionen sowie für eventuell erforderliche Maßnahmen zur Rechtsverteidigung gegenüber Ansprüchen, die gegenüber dem Journalistenbüro geltend gemacht werden bzw. zur Geltendmachung eigener Ansprüche gegenüber Dritten

- Aus Rechtsgründen, insbesondere auch steuerrechtlichen Vorschriften zur Aufbewahrung von Geschäftsvorfällen und Rechnungen

- Aus berechtigten Interessen, soweit die vorstehenden Zwecke nicht bereits gegeben sind oder die Datenverarbeitung insofern nicht ausreichend rechtfertigen können

Die hier angegebenen Zwecke sind nicht abschließend gemeint, weitere Zwecke ergeben sich auch aus dem Wortlaut wie auch dem Sinn und Zweck der nachstehenden Bestimmungen.

Dauer der Datenverarbeitung: Soweit ich personenbezogene Daten für die journalistische Arbeit im vorgenannten Sinne verarbeite, sehe ich aus Gründen der Medien-, Meinungs- und Informationsfreiheit eine zeitliche Begrenzung der Verarbeitung nicht vor. Es steht Ihnen dennoch frei, mir auch in solchen Fällen besondere Gründe mitzuteilen, aus denen Sie eine solche Begrenzung wünschen (z.B. Wunsch nach nachträglicher Pseudonymisierung oder Löschung von Einsendungen). Aus der Möglichkeit, mir Ihre Wünsche mitzuteilen, entsteht keine Rechtspflicht meinerseits, diesen Wünschen zu entsprechen.

Allgemeine Hinweise zum Umgang mit personenbezogenen Daten

Zunächst weise ich darauf hin, dass ich die auf diesen Seiten sowie auf/in anderen Medien/Formen veröffentlichten personenbezogenen Daten von mir auf Grund der durch Artikel 11 der Grundwerte-Charta der Europäischen Union und Artikel 5 Grundgesetz gewährleisteten Medien- und Meinungsfreiheit verarbeitet bzw. veröffentlicht werden dürfen. Nach Artikel 85 der Datenschutz-Grundverordnung in Verbindung mit dem in Niedersachsen geltenden Landesmediengesetz bin ich für den Bereich der journalistischen Arbeit von wesentlichen Bestimmungen des Datenschutzrechts ausgenommen und darf personenbezogene Daten nach eigenem Ermessen journalistisch verarbeiten.

Ich bin als Journalistin gesetzlich verpflichtet, das Datengeheimnis der journalistischen Daten zu achten. Gleichzeitig bin ich im Bereich nichtjournalistischer Tätigkeit vollständig an die Regelungen des Datenschutzrechts gebunden.

Unabhängig von der Frage, ob ein wirksamer Vertrag zustande kommt, kann eine Datenverarbeitung durch mich auch auf Grundlage des Grundrechts auf Meinungs- und Medienfreiheit und/oder auf Grund eines (damit verbundenen oder davon unabhängigen) berechtigten Interesses des Journalistenbüros beruhen.

Soweit im Folgenden vom Journalistenbüro die Rede ist, betrifft dies die Inhaberin und ggf. deren angestellte oder freie Mitarbeiter/innen.

Soweit nachstehend von „Daten“ die Rede ist, sind damit personenbezogene Daten gemeint bzw. Daten, die einen Personenbezug unter nicht völlig unverhältnismäßigem Aufwand ermöglichen, d.h. Rückschlüsse auf Sie ermöglichen.

Ich weise darauf hin, dass Sie auch ohne Besuch dieser Internetseite Kontakt zu mir aufnehmen und/oder Informationen über mich bekommen können. Dadurch minimieren Sie im Regelfall den Umfang der mir übermittelten und Dritten dabei eventuell einsehbaren Daten in erheblichem Umfang.

Hinweise auf Datenerfassung:

Wenn Sie die von mir unter der Domain www.karina-scholz.de bereit gestellten Seiten über ein digitales Gerät besuchen, können Ihre Daten auf vielerlei Weise erfasst werden. Es wird zunächst darauf hingewiesen, dass es auch sein kann, dass Sie diese Seiten/Inhalte über eine andere Domain als der oben genannten angezeigt bekommen. Das ist vom Journalistenbüro im Regelfall nicht beabsichtigt und mit niemanden vereinbart worden. Technisch ist es aber für Dritte möglich, dass andere Seiten die Inhalte dieser Seite so einbinden, dass es so wirkt, als wäre die Domain vom Journalistenbüro selbst bereitgestellt werden (z.B. durch so genanntes „Framing“). Sollten Sie diese Seite auf eine solche Weise unter einer anderen Domain angezeigt bekommen, kann es sein, dass diese erheblich mehr Ihrer Daten abfragen, so dass wir empfehlen, in einem solchen Fall den Browser  bzw. Ihr Programm zur Anzeige von Inhalten zu schließen und unsere Seite nur unter der oben genannten Domain direkt abzurufen.

Wenn Sie diese Internetseite unter der Domain www.karina-scholz.de und darauf befindlichen Inhalte abrufen bzw. über darauf befindliche Eingabeformulare Daten eingeben, werden grundsätzlich auch ohne unser Mitwirken Daten verarbeitet, die Aufschluss über Ihre Person geben können.

Angaben zu konkret verwendeten Programmen/Mechanismen zur Datenerfassung:

Das Journalistenbüro selbst setzt auf diesen Internetseiten keine Programme oder sonstigen Mechanismen ein, mit denen personenbezogene Daten von Besuchern in besonderer Weise verarbeitet werden.

Hinweis auf Kontaktformulare:

Das Journalistenbüro setzt auf seinen Seiten Kontaktformulare ein. Die dort abgefragten Daten werden vom Server unseres Internetdienstleisters verarbeitet, d.h. auf deren Server gespeichert und uns anschließend durch eine E-Mail übermittelt.  

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch das Journalistenbüro ist die journalistische Arbeit, die geschützt wird durch Artikel 5 Grundgesetz und Artikel 11 der Charta der Grundwerte der Europäischen Union in Verbindung mit Artikel 85 der DSGVO und dem Niedersächsischen Mediengesetz. Die besonderen Rechte bei der Verarbeitung personenbezogener Daten werden auch als Medienprivileg bezeichnet.

Nur insoweit die vorgenannten Gründe nicht tragen, berufen wir uns weiterhin hilfsweise auf Artikel 6 Absatz 1 lit a DSGVO, der die Datenverarbeitung beim Vorliegen einer Einwilligung erlaubt. Diese Einwilligung sehen wir darin, dass Benutzer/innen diese Seite nutzen und diese Datenschutzerklärung gelesen haben oder die Existenz der Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben oder jedenfalls auf Grund der deutlichen Platzierung des Links zur Datenschutzerklärung auf der Internetseite zur Kenntnis nehmen konnten.

Hinweise zur Datenverarbeitung allgemein:

Das Journalistenbüro eröffnet auf seinen Internetseiten die Möglichkeit, auf unterschiedliche Weise mit dem Journalistenbüro Kontakt aufzunehmen bzw. Informationen oder Anfragen für Aufträge einzureichen. Für Mitteilungen, die das Journalistenbüro auf den dargestellten Kommunikationswegen erreichen, gelten folgende Regelungen zur Datenverarbeitung:

- Jede Information oder Anfrage, sei sie anonym oder persönlich unterzeichnet, wird einschließlich der in den Mitteilungen eventuell enthaltenen personenbezogenen Daten vom Journalistenbüro aufbewahrt und nach eigenem freien Ermessen für journalistische Zwecke verwendet.

- Soweit die Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen geboten ist, können solche Unterlagen für bis zu sechs Jahre nach Eingang der Mitteilung aufbewahrt bzw. verarbeitet werden, bei Rechnungen für bis zu zehn Jahre. (Das gilt nicht für Mitteilungen, auf denen explizit vermerkt ist, dass sie nach Kenntnisnahme zu löschen / zu vernichten sind.)

- Das  Journalistenbüro kann die Daten im Übrigen nach freiem Ermessen jederzeit löschen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch das Journalistenbüro ist die journalistische Arbeit, die geschützt wird durch Artikel 5 Grundgesetz und Artikel 11 der Charta der Grundwerte der Europäischen Union in Verbindung mit Artikel 85 der DSGVO und dem Niedersächsischen Mediengesetz. Die besonderen Rechte bei der Verarbeitung personenbezogener Daten werden auch als Medienprivileg bezeichnet.

Nur hilfsweise weisen wir daher auch hin auf Artikel 6 Absatz 1 lit f DSGVO, der die Datenverarbeitung beim Vorliegen eines berechtigten Interesses erlaubt, das in unserem Falle das Interesse an der Bereitstellung eines aktuellen und für Leser/innen interessanten Inhalts ist.

Darüber hinaus können wir uns, sofern wir uns gegenüber Benutzer/innen auf eine vertragliche Vereinbarung berufen können, hilfsweise auch auf Artikel 6 Absatz 1 lit b DSGVO berufen, der die Datenverarbeitung auf vertraglicher Grundlage erlaubt.

Nur insoweit die vorgenannten hilfsweise genannten Gründe nicht tragen, berufen wir uns weiterhin hilfsweise auf Artikel 6 Absatz 1 lit a DSGVO, der die Datenverarbeitung beim Vorliegen einer Einwilligung erlaubt. Diese Einwilligung sehen wir darin, dass Benutzer/innen diese Seite nutzen und diese Datenschutzerklärung gelesen haben oder die Existenz der Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben oder jedenfalls auf Grund der deutlichen Platzierung des Links zur Datenschutzerklärung auf der Internetseite zur Kenntnis nehmen konnten.

Datenschutzbeauftragte

Für das Journalistenbüro besteht keine rechtliche Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten.